Wie wird Neurofeedback trainiert?

Sie sitzen entspannt vor dem Bildschirm und sind durch Elektroden mit dem Computer des Therapeuten verbunden.     

Es werden keine elektrischen Impulse ins Gehirn geleitet.      
Nur die Intensität der Gehirnwellen wird gemessen.

Sie können nun eine Animation auf dem Monitor mit Ihren Hirnwellen am Laufen halten. Solange Sie die gewünschten Wellen produzieren, läuft die Animation und die Musik, sonst stoppen beide.
Die laufende Animation ist die direkte, positive Rückmeldung (Feedback) an das Hirn, welches sich bemüht, die gewünschten Hirnwellen zu produzieren.

Wie verläuft das Training?

Der erfolgreiche Verlauf eines Trainings setzt gegenseitiges Vertrauen und eine gute, positive Zusammenarbeit voraus.

Eine Trainingssitzung dauert 75 Minuten bei Erwachsenen, 30 bis 60 Minuten bei Kindern. Sie ist in mehrere Trainingsphasen unterteilt und beinhaltet auch begleitende Gespräche.

Die Trainingsintervalle werden individuell festgelegt. Es ist wichtig, dass die Trainingstermine nicht unter Zeitdruck wahrgenommen werden müssen.

Die Anzahl der Sitzungen sind von der individuellen Reaktion jedes Menschen abhängig. Sie lassen sich im Voraus nicht genau definieren.

 

In der Regel stellen sich nach 10 bis 15 Trainings deutliche Reaktionen und positive Veränderungen ein. 

Bis heute sind keine Nebenwirkungen oder Komplikationen festgestellt worden.

Praxisadresse:
Friedmattstrasse 5
6260 Reiden
info@praxismitherz.ch
079 208 80 62